Bisher konnten wir unsere Finanzdaten nur per Excel veröffentlichen. Nun hat unsere Schatzmeisterin Doro jedoch in DATEV eine ‚ordentliche‘ Buchhaltung erstellt (vielen Dank dafür!). In separaten Posts veröffentlichen wir nun die Konten mit den Einzelbewegungen des Jahres 2015, die Einnahmen-/Überschussrechnung für 2015, die Konten mit Einzelbewegungen 2016 (bis 30.11.) sowie eine Kontenübersicht 2016. Die Buchhaltung von RetrieverHealth ist somit komplett offen gelegt.

Die angehängte Übersicht zeigt, dass alle eingegangenen Spenden eins zu eins, das heißt ohne jeden Abzug, für das Epilepsie-Forschungsprojekt weitergeleitet werden. Im Verein angefallene Kosten (PayPal- und Kontogebühren, Notar und Vereinsregister) werden komplett aus den Mitgliedsbeiträgen gezahlt. Auch aus den Mitgliedsbeiträgen gibt es nach Abzug der Kosten einen Überschuss von € 667,99, der selbstverständlich ebenfalls als Spende an die beiden Unis geht. Sollte es irgendwelche Fragen hierzu geben, immer her damit!

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen Spendern sehr herzlich bedanken!! Einige waren mehr als fleißig, haben z.B. auf Veranstaltungen die Sammeldose rumgehen lassen, gegen eine Spende an RetrieverHealth Fotos erstellt, eine Richterin hat uns ihr Kilometergeld gespendet, andere haben Trainings für eine Spende an uns gegeben usw. Nochmals vielen Dank an alle, jeder Betrag hilft!

Im vergangenen Jahr hatten wir bereits € 9.000 an Spenden an die Universitäten Bern und Helsinki für die Erforschung eines monogenetischen Erbgangs der Epilepsie beim Retriever weitergeleitet. In den nächsten Tagen geht ein weiterer Betrag von € 6.600 an die beiden Unis. Dies ist nur auf Grund Eurer großzügigen Hilfe möglich.

Das Jahr geht dem Ende zu. Spenden an RetrieverHealth e.V. sind steuerlich abzugsfähig. Für Spenden bis € 200,- reicht es, dazu den Zahlungsnachweis und das Dokument über unsere Gemeinnützigkeit (kann von unserer Homepage runtergeladen werden) beim Finanzamt einzureichen. Für Spenden über € 200,- stellen wir Zuwendungsbescheinigungen aus.
Vielleicht für den ein oder anderen eine Anregung, uns noch in diesem Jahr ein Spende für das Epilepsie-Projekt zukommen zu lassen.
spenden_insgesamt