Ende Oktober wurden Spenden in Höhe von € 9.000,- an die Institute für Genetik an den Universitäten Bern und Helsinki weitergeleitet.

Prof. Hannes Lohi schrieb dazu:
„Warm thanks Michael! We are expecting the frst genetic data back next week from about 200 dogs soon to start analyses to locate the epilepsy gene in Labradors.
Hannes“

Und Prof. Leeb:
„Sehr geehrter Herr Golz,
haben Sie ganz vielen Dank für diese grossartige Spende.
Mit freundlichen Grüssen
Tosso Leeb“

Nochmals vielen Dank an alle, die dies ermöglicht haben!!